Wissen schafft Heilung.

Weitergehende Informationen:

Pressekontakt
Pressearchiv
Pressefotos
Newsletter

 

Aktuelles im Überblick

Auf dieser Seite können wir Ihnen stets nur eine Auswahl von Neuigkeiten rund um die Aktivitäten des Klinikums präsentieren. Notizen zu speziellen Themen finden Sie außerdem auf den Homepages der Kliniken und Institute. Bitte schauen Sie auch in den Veranstaltungskalender.



10.04.2014
Stimmung gut? Patientenbefragung in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar der TUM hat gemeinsam mit dem Start-up-Unternehmen Demoskopia (www.demoskopia.net) ein Befragungssystem für Patienten entwickelt, mit dem sich Daten im Stationsalltag einfach, sicher und fortlaufend erheben lassen.

03.04.2014
Neue Leitung für die Radioonkologie am Klinikum rechts der Isar; Prof. Stephanie E. Combs übernimmt Lehrstuhl von Prof. Molls
Prof. Stephanie Combs

Prof. Stephanie E. Combs, 37, leitet seit 1. April die Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie am Klinikum rechts der Isar der TU München. Sie folgt Prof. Michael Molls nach, der nach 22 Jahren als Leiter der Klinik in den Ruhestand ging.

03.04.2014
Dermatologie und Allergologie des Klinikums rechts der Isar unter neuer Leitung; Prof. Tilo Biedermann wird Direktor der Klinik am Biederstein
Prof. Tilo Biedermann

Zum 1. April übernahm Prof. Tilo Biedermann, 48, die Leitung der Klinik für Dermatologie und Allergologie des Klinikums rechts der Isar der TU München. Er folgt damit Prof. Johannes Ring nach, der beinahe 20 Jahre lang Direktor der Klinik am Biederstein war.

31.03.2014
Neue Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit Bauchfellkarzinose am Klinikum rechts der Isar

Komplexe Therapie kombiniert Operation, Chemotherapie und Überwärmung

Die Chirurgische Klinik des Klinikums rechts der Isar der TU München bietet seit diesem Jahr eine neue Therapieoption für Patienten mit bösartigen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts an, bei denen sich eine Peritonealkarzinose, eine Tumorerkrankung des Bauchfells, entwickelt hat. Bis vor kurzem galt diese Erkrankung als unheilbar. Mit der neuen Behandlungsmöglichkeit, der hyperthermen intraoperitoneale Chemoperfusion (HIPEC), einer Kombination aus Chemo- und Überwärmungstherapie, in Verbindung mit einer Operation konnten in der Klinik bereits mehrere Patienten erfolgreich behandelt werden.

24.03.2014
Zellrezeptor für Harnsäurekristalle gefunden

Bremse für das Immunsystem

Wissenschaftler haben erstmals einen Rezeptor auf menschlichen Zellen identifiziert, der spezifisch Kristalle erkennt. Der neue Rezeptor kommt auf Immunzellen vor und bindet Harnsäurekristalle: Diese gelten als Auslöser für die Gicht, steuern aber auch Immunreaktionen. Das Team, das von Forschern des Klinikums rechts der Isar an der Technischen Universität München (TUM) geleitet wurde, stellt seine Ergebnisse in der Fachzeitschrift Immunity vor.

24.03.2014
Start der großen deutschen Studie zum Prostatakrebs-Screening

Erste Probanden am Klinikum rechts der Isar untersucht

Das Klinikum rechts der Isar der TU München nimmt als eines von deutschlandweit vier Zentren an der aktuell weltweit größten Studie zum Prostatakrebs-Screening teil. Nun fiel der Startschuss für die auf fünf Jahre angelegte Studie „PROBASE“: In den vergangenen beiden Wochen wurden die ersten Männer im Studienzentrum der Klinik für Urologie untersucht.

19.03.2014
Kooperative Forschung unter einem D-A-CH: Innovativen Krebstherapien auf der Spur

Im Februar fiel der Startschuss für ein neues trinationales Forschungsprojekt mit Beteiligung der III. Medizinischen Klinik am Klinikum rechts der Isar der TU München. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem österreichischen Wissenschaftsfonds und dem Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsvorhaben legt den Fokus auf eine Gruppe von Zelltod auslösenden Signalmolekülen. Ein besseres Verständnis ihrer Interaktionen kann zur Entwicklung innovativer Therapien bei Krebs und Autoimmunerkrankungen beitragen.

12.03.2014
Modernes Fasten – warum und wie?

Wie kann Fasten zu neuer Kraft für Körper und Geist verhelfen?

Am Dienstag, 18. März 2014, findet von 17.30 bis 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung mit dem Thema „Modernes Fasten – warum und wie?“ im Klinikum rechts der Isar der TU München statt. Referent ist Prof. Dieter Melchart, Leiter des Kompetenzzentrums für Komplementärmedizin und Naturheilkunde (KoKoNat) des Klinikums rechts der Isar. Der Vortrag bildet einen Teil der Reihe „Forum Lebensstil und Gesundheit“. Veranstaltungsort ist der Hörsaal Pavillon, Ismaninger Straße 22. Der Eintritt ist frei.

24.02.2014
Doppelauszeichnung: Klinikum rechts der Isar als Darm- und Pankreaskrebszentrum zertifiziert
Logo Pankreaszentrum

Das Klinikum rechts der Isar der TU München hat von der Deutschen Krebs­gesellschaft die Zertifizierung als Darm- und Pankreaskrebs­zentrum erhalten. Damit erfüllt das Klinikum die strengen fachlichen Qualitäts­anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft für die Behandlung von Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die beiden interdisziplinären Zentren werden federführend von der Chirurgischen Klinik (Komm. Direktor Prof. J. Kleeff) und der II. Medizinischen Klinik (Prof. R.M. Schmid) geleitet.  

24.02.2014
Wissenschaftler entwickeln patientenfreundliche Konzepte mit Marktpotential

Zwei Forschergruppen des Klinikums mit TUM IdeAward ausgezeichnet

Zwei Forschergruppen des Klinikums rechts der Isar wurden mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet. Die Wissenschaftler der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie (Direktor: Prof. H.-G. Machens) erhielten Preise für patientenfreundliche Entwicklungen mit Marktpotenzial. Sie entwickelten eine individualisierte Heilmethode für chronische Wunden und ein Brustimplantat, das nach und nach durch körpereigenes Gewebe ersetzt wird. Den ersten der drei Preise erhielt eine Gruppe, die Moose zur Abwasserklärung entwickelte.