100.000 Euro-Forschungsförderpreis für Prof. Janine Diehl-Schmid

13.12.18

100.000 Euro-Forschungsförderpreis für Prof. Janine Diehl-Schmid

Herzlichen Glückwunsch Frau Prof. Dr. Janine Diehl-Schmid, Leiterin des Zentrums für Kognitive Störungen am Klinikum rechts der Isar und Oberärztin an unserer Klinik für Psychiatrie!  Prof. Diehl-Schmid erhielt den Forschungsförderpreis in Höhe von 100.000 Euro der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG). Der Preis wurde im Rahmen des 10. Kongresses der DAlzG in Hanau für das Forschungsprojekt "Optimierung der Medikation bei Heimbewohnern mit fortgeschrittener Demenz - eine Interventionsstudie zur Reduktion von Antipsychotika“ überreicht.

Prof. Diehl-Schmid mit Monika Kaus, der 1. Vorsitzenden der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Preisträgerin Prof. Diehl-Schmid (rechts) mit Monika Kaus, der 1. Vorsitzenden der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Optimierte Medikation für Menschen mit Demenz

Viele Heimbewohnerinnen und -bewohner mit Demenz erhalten Antipsychotika zur Behandlung von Verhaltensauffälligkeiten und Schlafstörungen, deren An- und Absetzen zu selten kritisch geprüft wird. Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten werden häufig nicht beachtet und die Medikamente werden nach Besserung der Symptomatik nicht rechtzeitig wieder abgesetzt. Die Folgen können psychische und körperliche Symptome, Stürze und unnötige Krankenhausaufenthalte sein. Vor allem bei Menschen mit Demenz führt dies zu einer Verschlechterung der Lebensqualität. Diesem Thema wendet sich Prof. Dr. Diehl-Schmid in Kooperation mit Frau Monika Trojan, Fachapothekerin fur klinische Pharmazie der Klinikapotheke am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, mit ihrer Studie zu. Es soll ein Instrument entwickelt werden, mit dem die antipsychotische Medikation von Menschen mit Demenz in Pflegeheimen optimiert werden kann. Dieses Instrument soll anschließend im Rahmen einer Interventionsstudie getestet werden.

 

Beteiligte Fachbereiche und Kliniken: 

Klinik und Poliklinik für

Back to top