Prof. Florian Greten erhält deutschen Krebspreis

17.05.17

Prof. Florian Greten erhält deutschen Krebspreis

Forscher des Klinikums rechts der Isar für Erkenntnisse zum Darmkrebs ausgezeichnet

Prof. Florian Greten vom Institut für Molekulare Immunologie des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München ist einer der drei Preisträger des Deutschen Krebspreises 2012, den die Deutsche Krebsgesellschaft verleiht.

Der Preis wird traditionell dreigeteilt vergeben:
Prof. Greten erhält den Deutschen Krebspreis für experimentelle Forschung. Damit würdigt die Jury seine besonderen wissenschaftlichen Erkenntnisse zur molekularen Pathologie des kolorektalen Karzinoms.

Im Bereich klinische Forschung wird der Radioonkologe Prof. Michael Bamberg vom Universitätsklinikum Tübingen ausgezeichnet.
Den Preis für translationale Forschung erhält Prof. Charlotte Niemeyer vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universität Freiburg.

BU: Prof. Florian Greten, Institut für Molekulare Immunologie

Back to top