Informatiker oder Medizininformatiker (m/w/d)

Ihr Universitätsklinikum im Herzen Münchens
Wir sind das Klinikum rechts der Isar (MRI) der Technischen Universität München (TUM) und verlässlicher Arbeitgeber für rund 6.600 Mitarbeiter*innen. Als Uniklinikum widmen wir uns neben der Krankenversorgung auch der Forschung und Lehre – entsprechend unserem Leitbild „Wissen schafft Heilung“ und genießen national wie international einen ausgezeichneten Ruf. 160 unterschiedliche Berufsgruppen arbeiten Hand in Hand, um unseren Patient*innen eine optimale Behandlung zukommen zu lassen.
Das Bayerische Zentrum für Krebsforschung (BZKF) vereint herausragende onkologische Forschung mit leistungsstarker Spitzenmedizin. In enger Abstimmung untereinander bauen die BZKF-Standorte an den sechs bayerischen Universitätsklinika und ihren Universitäten spezialisierte und weit über Bayern hinaus sichtbare Forschungsinfrastrukturen zu unterschiedlichen Fragestellungen im Hinblick auf die Entstehung und Behandlung von Krebserkrankungen auf.
Der Lehrstuhl für Medizinische Informatik im Institut für Künstliche Intelligenz und Informatik in der Medizin sucht in Kooperation mit dem BZKF zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Informatiker oder Medizininformatiker (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im Datenintegrationszentrum des Klinikums zusammen mit dem Comprehensive Cancer Center München und dem Tumorregister München beim Aufbau eines onkologischen Kerndatensatzes
  • Mitarbeit bei der technische Umsetzung von BZKF-assoziierten Aufgaben und Analysen
  • Eigenständige Arbeit in wissenschaftlichen Projekten entsprechend gemeinsamer Schwerpunktsetzung im Bereich Medizinische Informatik und Medical Data Science
  • Mitarbeit in bestehenden und zukünftigen Forschungs- und Infrastrukturprojekten am Klinikum u. a. dem Aufbau einer integrierten Forschungsplattform
  • Möglichkeit zur Beteiligung an der Lehre in der Medizinischen Informatik

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizininformatik, der Informatik oder ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem vergleichbaren Fach und Kenntnisse in der Informatik sowie im Gesundheitswesen
  • Hohe Motivation und Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung, Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten
  • Kompetenzen in der Softwareentwicklung und Programmierung, Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Datenbanken und Informationsintegration
  • Positiv sind Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Tumordokumentation und -register

Wir bieten Ihnen:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit, breite nationale und internationale Kooperationsmöglichkeiten
  • Weiterbildungs- und Kooperationsmöglichkeiten, Promotionsmöglichkeit
  • Mitarbeit in einem engagierten Team mit umfassendem Know-How
  • Ein hohes Maß an eigenverantwortlicher Arbeit
  • Vollzeit- oder Teilzeitstelle nach TV-L (zunächst befristet)
  • Enge Kollaboration mit Forschern aus den Bereichen Data Science und Künstliche Intelligenz
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Gender. Vorstellkosten können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 06_035 per E-Mail an:

Prof. Dr. Martin Boeker
Institut für KI und Informatik in der Medizin
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Ismaninger Straße 22
81675 München
E-Mail: sekretariatatimedis.med.tum.de

 

Back to top