Kodierfachkraft (m/w/d) Medizinische Dokumentationsassistentin (m/w/d)

Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mitarbeitern der Krankenversorgung, der Forschung und der Lehre. Jährlich profitieren rund 60.000 Patienten von der stationären und rund 250.000 Patienten von der ambulanten Betreuung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximalversorgung, das das gesamte Spektrum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klinikum rechts der Isar eine Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaats Bayern.

Die Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Sportorthopädie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Kodierfachkraft (m/w/d) Medizinische Dokumentationsassistentin (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Kodierung und Prüfung der ICD und OPS-Verschlüsselung
  • Organisatorische und fachliche Koordination der MDK-Prüfung
  • Ansprechpartner für die Krankenkassen
  • Beratung ärztlicher Mitarbeiter*innen zum Thema DRG

Ihr Profil:

  • Weiterbildung als Kodierfachkraft / Medizinische Dokumentationsassistentin oder entsprechende Berufserfahrung im stationären Bereich
  • Fundierte Kenntnisse hinsichtlich DRG, Klassifikationssysteme ICD-10 und OPS
  • Sicherer Umgang mit der medizinischen Terminologie
  • EDV-Grundkenntnisse und Erfahrung mit SAP
  • Berufserfahrung im Fachbereich Orthopädie wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und fachlich anspruchsvolle Tätigkeit an modern ausgestatteten Arbeitsplätzen
  • Umfassende Einarbeitung durch erfahrene und qualifizierte Kolleginnen
  • Die Möglichkeit der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • Eine gute Work-Life-Balance im Rahmen einer 38,5-Stunden Woche
  • Arbeiten mitten in München am Max-Weber-Platz mit sehr guter Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel und Vergünstigung durch IsarCardJob-Ticket
  • Ggf. München-Zulage
  • Vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersversorgung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch unseren Betriebskindergarten/-krippe, ergänzende Kinderbetreuung im Familienzimmer, die mobile KidsBox und Kinderferienbetreuung
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L zuzüglich der attraktiven Leistungen des öffentlichen Dienstes, Eingruppierung erfolgt nach Berufserfahrung

Schwerbehinderte Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die weibliche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Gender. Vorstellkosten können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an:

Frau Susanne Störle
Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Sportorthopädie
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Ismaninger Straße 22
81675 München

E-Mail: susanne.stoerleatmri.tum.de

 

 

Back to top