Das Klinikum als Arbeitgeber

Bestmögliche Versorgung ist nicht nur der Anspruch an die medizinische Behandlung unserer Patienten im Klinikum rechts der Isar, sondern auch an uns selbst als Arbeitgeber. Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tolle Möglichkeiten zur Entwicklung und Weiterqualifizierung, attraktive Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst und eine langfristige Partnerschaft.

 

Wir legen wert auf ein von Vertrauen und Wertschätzung geprägtes Miteinander und eine auf eine langfristige Zusammenarbeit

Wir sind verlässlicher Arbeitgeber für rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Foto: M. Stobrawe

Arbeiten am MRI – Teil eines starken Teams

  • Verlässliche und langfristige Partnerschaft für rund 6.000 Mitarbeiter*innen

  • Attraktive Arbeitsbedingungen im Öffentlichen Dienst

  • Betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsmanagement

  • Viele Vergünstigungen: u.a. IsarCardJob-Ticket, reduzierte Eintrittskarten, Sondertarife in Fitnessstudios

  • Familienservice: u.a. Betriebs-Kita, mobiles Kinderzimmer, Ferienbetreuung

  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsprogramme und individuelle Unterstützung

  • Qualifizierte Einarbeitung

  • Hervorragende medizinische Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik

  • Vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen Spezialisierung

  • National und international einen ausgezeichneten Ruf

Das bieten wir unseren Mitarbeiter*innen

  • Sorgfältige Einarbeitung: Wir legen Wert auf eine gründliche und fundierte Einarbeitung unserer neuen Mitarbeiter anhand etablierter Konzepte.

  • Tarifliche Vergütung: Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes vergüten wir nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Unikliniken. Unsere Mitarbeiter*innen haben 30 Tage Urlaubsanspruch im Jahr - bei Schichtarbeit gibt es zusätzliche Urlaubstage.

  • Betriebliche Altersvorsorge: Die betriebliche Altersversorgung bieten wir über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Neben dieser Betriebsrente gibt es weitere Möglichkeiten, den individuellen Vorsorgebedarf z.B. durch Entgeltumwandlung zu regeln.

  • Wohnen in München: Insbesondere für unsere Pflegekräfte steht ein Kontingent an Personalwohnungen des Klinikums zur Verfügung. Mitarbeiter mit unbefristetem Vertrag können Antrag auf eine Staatsbedienstetenwohnung stellen.

  • Weiter qualifizieren: Vom Dualen Studium bis zu den vielfältigen Fort- und Weiterbildungen – gerade auch für unsere Pflegekräfte. Am Klinikum rechts der Isar haben Sie hervorragende Möglichkeiten zur fachlichen Spezialisierung wie zur persönlichen Entwicklung.

  • Kinderbetreuung: In unserer eigenen Kinderkrippe mit Kindergarten betreuen wir den Nachwuchs unserer Mitarbeiter. Die Gebühren richten sich nach der städtischen Gebührensatzung für Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt München.

  • Beruf und Familie: Der KeCK-Familienservice bietet u.a. stunden- oder tageweise Kinderbetreuung für Mitarbeitende mit kleinen Kindern, Arbeiten im Familienzimmer u.v.m.

  • Betriebsmedizin: Unser betriebliches Gesundheitsmanagement umfasst vielfältige Vorsorgeangebote, Gesundheits-Check-ups und Impfungen.

  • Vergünstigungen: Als Mitarbeiter am Klinikum rechts der Isar erwarten Sie verschiedene Preisnachlässe, darunter vergünstigte Job-Tickets des MVV, Sondertarife in verschiedenen Fitnessstudios und reduzierte Eintrittskarten für Kultur- oder Sportveranstaltungen. Weitere Infos finden Mitarbeiter*innen im Intranet.

  • Freizeit: Ob Leihbücherei, Lauftreff, Hochschulsport oder offenes Singen - wer Lust hat, kann auch einen Teil seiner Freizeit mit unseren Angeboten verbringen.

  • Einrichtungen für Mitarbeiter: Der Personalrat, die Schwerbehindertenvertretung, das Konfliktmanagement und die Klinikseelsorge unterstützen unsere Mitarbeiter bei beruflichen wie privaten Sorgen.

Einrichtungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Personalrat
Der Personalrat vertritt die Interessen der Beschäftigten des Klinikums rechts der Isar. Grundlage der Arbeit des Personalrats ist das Bayerische Personalvertretungsgesetz.

Vorsitzender: Hans-Joachim Fink
stv. Vorsitzender: Karl Fischer
stv. Vorsitzender: Dr. Richard Wagner

Sprechzeiten
Mo - Fr: 9 bis 11 Uhr und nach Vereinbarung
Büro Langerstraße 3, II. Stock
Sekretariat: Werner Kremer
Tel. 089 / 4140 - 2081
E-Mail: personalratatmri.tum.de
 

Schwerbehindertenvertretung
Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung schwerbehinderter Menschen, vertritt ihre Interessen und steht ihnen beratend und helfend zur Seite.

Kontakt
Schwerbehindertenvertreter: Robert Peter
Stellvertreter: Petra Egerland, Birgit Hofmann
Tel. 089 / 4140 - 7472
E-Mail: schwerbehindertenvertretungatmri.tum.de

 

Gleichstellungsbeauftragte
Olena Besserer, Dipl.-Psychologin
Gestalttherapeutin und Coach
Tina Lupo, M.A. in Literatur, Psychologie und Interkulturelle Kommunikation
Betriebliche Pflegelotsin und Coach
Catherine Ross (in Elternzeit) M.A. in Politologie, Psychologie & VWL, Systemische Coach & Trainerin
          
Termine nach Vereinbarung

Tel: 089 / 4140 - 6682 (dienstags, 08-12 Uhr)
Tel: 089 / 4140 - 9272 (donnerstags, 10-14 Uhr)
E-Mail: gleichstellungsbeauftragteatmri.tum.de
Büro: Trogerstraße 16, Zim. 1.1 (1. OG)
Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Russisch

Die Gleichstellungsbeauftragte fördern und überwachen die Umsetzung des Bayerischen Gleichstellungsgesetzes (BayGlG) und des Gleichstellungskonzepts des Klinikums rechts der Isar. Sie sind dem Vorstand direkt unterstellt und beraten diesen in Gleichstellungsfragen. Sie agieren weisungsfrei und sind Ansprechpartnerinnen für alle nicht-wissenschaftlich Beschäftigten des Klinikums rechts der Isar (aller Geschlechter) bei Fragen und Anliegen zu Gleichstellungsthemen wie:
•    Chancengleichheit bei der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
•    Vereinbarkeit von familiären und beruflichen Verpflichtungen
•    Benachteiligung und Ungleichbehandlung aufgrund des Geschlechts und / oder damit verbundener sozialer Rollen, Aufgaben und Verhaltenserwartungen („Gender“)
•    Übergriffiges Verhalten / Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
•    Die Beratungsgespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht

 

Seelsorge am Klinikum rechts der Isar
Unsere Klinikseelsorge ist für alle Menschen im Klinikum rechts der Isar da - für Patienten, Angehörige und selbstverständlich auch für Mitarbeitende. Wir arbeiten ökumenisch zusammen und stehen unabhängig von Konfessions- oder Religionszugehörigkeit bereit.

Kontakt
Sekretariat der Seelsorge (rk)
Tel. 089 / 4140 - 2292
E-Mail: seelsorge-rkatmri.tum.de

Evangelische Seelsorge
Tel. 089 / 4140 - 2295
E-Mail: seelsorge-evangatmri.tum.de

 

Konfliktmanagement
Das Konfliktmanagement am Klinikum steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in erster Linie zur persönlichen Beratung in Konfliktsituationen zur Verfügung. Es behandelt alle Anfragen und Informationen streng vertraulich und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Darüber hinaus bietet das Konfliktmanagement Angebote zur Konfliktprävention wie persönliches Coaching, Moderationen von fortlaufenden Mitarbeiter- und Teamgesprächen und Konfliktanalysen für Entscheidungsträger.

Kontakt
Werner Hüttl
Tel. 089 / 4140 - 9393 (Termine nach Vereinbarung)
E-Mail: konfliktmanagementatmri.tum.de

 

Klinisches Ethikkomitee (KEK)

Das Klinische Ethikkomitee des Klinikums rechts der Isar kann von Ärzten, Pflegepersonal, dem Patienten selbst sowie von Angehörigen und Bevollmächtigten angefordert werden, wenn ethische Konflikte oder schwierige Entscheidungssituationen gemeinsam diskutiert und gelöst werden sollen. Das KEK bietet zudem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Klinikums die Möglichkeit, ethische Kompetenzen im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen zu erwerben bzw. zu vertiefen.

Kontakt
Vorsitzende: Prof. Dr. med. Alena Buyx / Geschäftsstelle: Adina von Malm
Tel. 089 / 4140 - 4041
E-Mail: adina.von-malmattum.de

 

Grüne Damen
Die Grünen Damen und Herren der ehrenamtlichen Krankenhaushilfe unterstützen Patienten und Mitarbeiter des Klinikums rechts der Isar. Die Lotsen befinden sich am Haupteingang und im Neuro- Kopf-Zentrum, begleiten Patienten und Besucher bei Bedarf zu Stationen und Ambulanzen. Der Besuchsdienst übernimmt kleine Besorgungen für Patienten, hat Zeit für Gespräche und Spaziergänge und versorgt sie im Notfall mit der nötigsten Wäsche. Außerdem veranstalten die Grünen Damen Konzerte, haben einen Bilderdienst eingerichtet und vieles mehr.

Kontakt
Imma Basel
Tel. 089 / 4140 - 4140 und - 5140
E-Mail: immabaselatt-online.de

Back to top