New Ideas for Medicine - Digitale Kompetenz für Mediziner

13.11.2020 - 14.11.2020 [/] 14:00 - 14:00
Referent: 

PD Dr. Dr. Alexander Zink
alexander.zinkattum.de

Veranstaltungsort: 

Online-Konferenz über TUM BigBlueBotton
und
Hörsaal Dermatologie
Biedersteiner Str. 29
80802 München
(mit Hygienekonzept)

Veranstaltungsdetails: 

Freitag, 13.11.2020
14:00 Uhr

Einführung
Alexander Zink, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

Digitalisierung aus berufspolitischer Sicht
Max Tischler, Bündnis Junge Ärzte

Basics von Machine learning
David Bani-Harouni, M Kollovieh, Fakultät für Informatik, TU München

App development in a nutshell
Fabian Sauter, Fakultät für Informatik, TU München

Medizin 1.0 oder 3.0? Wie digital ist der universitäre klinische Alltag wirklich?
Stefan Salzmann, Klinik für Hautkrankheiten, Universitätsklinikum Münster

Automatisierte Literaturrecherche mit PaperSearch
Kilian Straub, Fakultät für Informatik, TU München

16:00-16:30 Uhr Pause mit Industrieausstellung

Wie funktioniert Dr. Google?
John Rüth, CEO, Kapwa Marketing

Können Symptom Assessment Apps die Diagnose von Psoriasis, atopischem Ekzem und anderen Hauterkrankungen verkürzen?
Andreas Gilsdorf, ada health

Digitale Arzneimitteltherapiesicherheit zwischen Apotheke und Arzt
Stefan Riebel, Doc Cirrus

Gamification
Ruben Sengewein, Humeo

Digitales jetzt in China
Jing Wu, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

Ab ca. 18:30 Uhr
Digitale Vernetzung

Samstag, 14.11.2020
9:00 Uhr
Machen digitale Helfer die Versorgung von Allergien in Deutschland einfacher?

Alexander Zink, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

Big Data in der Allergiediagnostik
Robert Kaczmarczyk, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

KI-basierte Auswertung von Routinedaten bei Psoriasis und atopischem Ekzem
Sebastian Krammer, Klinik für Dermatologie, LMU München

Websearchdata zur Erhebung der Prävalenz von Keratinozytenkarzinomen und malignem Melanom
Linda Tizek, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

KI in der hausärztlichen Versorgung, Hautkrebsscreening und Telemedizin
Stephan Rietz, Hautklinik und –poliklinik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Digitale Medizin in Deutschland aus politischer Sicht
Dr. Meike Appelrath Abteilung "Digitalisierung und Innovation", Bundesministerium für Gesundheit

11:00– 11:30 Uhr Pause mit Industrieausstellung

Apps bei Akne inversa?
Sebastian Sitaru, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

Was bringt Facebook für Patienten mit Psoriasis?
Barbara Schuster, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

Entwicklung von Biologika und anderen neuen Medikamenten mit KI
Maximilian Schielein, Klinik für Dermatologie und Allergologie, TU München

Künstliche Intelligenz in der Radiologie
Patrick Christ, Institut für Radiologie, TU München

Blockchain in der Medizin
Hans-Peter Huber, THEFUTURE

Alles kann gehackt werden – Auch Medizinprodukte und Wearables!
Markus B., Computer Chaos Club München

Ca. 13:30 Uhr Abschlussdiskussion und Veranstaltungsende

Back to top